Montag, 17. März 2008

PAZ SIN FRONTERAS

VILLA DEL ROSARIO, Colombia -

Ein wunderschöner Sonnenschein hat am Sonntag tausende von Menschen begleitet, welche zum Konzert "Paz sin Fronteras" erschienen sind. Das Konzert wurde von Juanes auf der Brücke Simón Bolívar zwischen Kolumbien und Venezuela organisiert.

Die Menschen sind zusammengekommen um das Ende des diplomatischen Streits zwischen Quito, Bogotá und Caracas zu feiern.

"Den Frieden erreichen wir nicht, wenn wir nicht zusammenhalten" sagte Juanes um seine Präsentation zu beginnen. Dann sang er einige seiner populärsten Lieder.

Die Menschenmenge war wie gebeten, weiß gekleidet und hat geklatscht und mitgesungen.

Außer Juanes, waren auch Carlos Vives, Alejandro Sanz, Miguel Bosé, Juan Fernando Velasco, Juan Luis Guerra und Ricardo Montaner dabei!

Die Kolumbianischen Zuschauer sind mehrere Kilometer gelaufen um am Konzert teilzuhaben.

Die Medien waren auch da. Das Konzert wurde auf Caracol, RCN de Colombia und 60 weiteren Stationen aus vielen Ländern übertragen.

Meiner Meinung nach eine tolle Aktion!
POR LA PAZ!!!!!!!!!!



Kommentare:

Senioren-Lobby hat gesagt…

Eine wirklich gute Aktion, die öfter mal gemacht werden sollte!
Auf jeden Fall sehr schön, dass diese Sache insgesamt so ausgegangen ist.
Einen lieben Gruß am Montag schickt

Kvelli

Rick hat gesagt…

Ob die Aktion dauerhaften Nachhall hinterlassen wird wird sich zeigen. Sicherlich ist sie tausendmal besser als wenn Politiker X oder Y sich als Friedensstifter einmischt und dafür Öl ins Feuer zum Löschen schüttet.
Beim Konzert haben die leidgeprüften Menschen vermutlich mal einen Tag lang tolle Stimmung gehabt. Und dann war es die Sache schon wert.

rolf hat gesagt…

etwas für den frieden tun ist immer gut.
vor allen dingen haben die südamerikaner endlich erkannt, dass nur wenn sie zusammen halten gegenüber anderen mächten paroli bieten können.

dan hat gesagt…

Der Konflikt ist leider weit weg von uns und gerät darob gerne in Vergessenheit.
Ich denke es ist wichtig immer wieder darauf hinzuweisen. Mit Konzerten lässt sich das gut machen und dies symbolisch auf der Brücke zu tun... toll!

Gaviota hat gesagt…

@all
Es bleibt nur zu hoffen, dass die Aktion was gebracht hat. Es wäre Südamerika sehr zu wünschen.!!

 
Besucherzähler